Schweden

15 Dinge die deinen Stockholmbesuch unvergesslich machen 

Juli 26, 2017

Schon jetzt kann ich euch verraten, ich habe mich in Stockholm verliebt, es ist schick, trendy, kulturell und facettenreich. Ein lauschiger Sommerabend mit einem tollen Nachtleben und einer entspannten Atmosphäre machen es dir leicht, in die Stadt einzutauchen. Eine malerisch auf 14 Inseln verteilt Kulturmetropole zwischen dem Mäkarsee und der Ostsee. Herzliche Willkommen in Stockholm.

 

1. GAMLA STAN
…ist die sehenswerte Stockholmer Altstadt mit engen Gassen, dem königlichen Schloß, kleinen Plätzen mit Cafés, Restaurants und Galerien. Mårten Trotzigs Gränd ist die schmalste Gasse in Gamla Stan. An ihrer engstenStelle misst sie gerade einmal 90 cm.

 

 

 

 

2. STADHUSET, das Rathaus von Stockholm
Das prägnantes Gebäude mit einem markanten Eckturm liegt auf der Insel Kungsholmen. Die Besichtigung des 106 m hohen Turms über die 365 Treppenstufen durch die platzengen Gänge sind lohnenswert. Der Blick von der Aussichtsplattform ist einmalig!

 

 

 

 

3. EINKAUFEN, originell, individuell in bester Qualität:

Ten Swedish Designers
Die Designergruppe entwirft praktische und farbenprächtige Alltagsgegenstände aus einzigartigen Textilmustern. Ein skandinavischer Designklassiker in zeitloser und schöner Taschenform wurde ein treuer Begleiter in meinem Alltag.

DesignTorget
Ein Paradies für Design-Enthusiasten mit ausgefallenen und funktionellen Ideen. Verschiedene Designer präsentieren hier ihre Produkte in hoher Qualität.

Insel Djurgården:
Die Insel ist ein Erholungs- und Freizeitareal im Herzen Stockholms und mit dem Hop-on /Hop-off-Sightseeing-Boot zu erreichen über den Fähranleger: Slussen. Dieser liegt zwischen der Insel Gamla Stan und Södermalm, wo der Mälarsee und die Ostsee aufeinander treffen.

 

4. VASAMUSEET
Das Flaggschiff „Vasa“ sank am 10.8.1628 auf seiner Jungfernfahrt. Nur fünf Minuten später – die Katastrophe – die Vasa versank noch im Hafen. Heute ist das Schiff das einzig verbliebene weltweit aus dem 17. Jahrhundert. Sehr empfehlenswert!
Tipp: Dokumentation Schweden 2011 / arte
Stockholm 1628 – Das Abenteuer der Vasa, zweiteilige Doku-Fiktion

 

 

 

5. JUNIBACKEN
Im Museum kannst du in die Welt von Astrid Lindgren mit Michel aus Lönneberga, Karlsson vom Dach, Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter und anderen bekannten schwedischen Kinderbuchfiguren eintauchen.

 

 

 

 

 

6. SKANSEN
Das auf einer Bergkuppe gelegene 300.000 m² Museum ist das älteste Freilichtmuseum der Welt. Hier stehen 150 Gebäude aus ganz Schweden, das älteste ist aus dem 16. Jahrhundert. Skansen beherbergt auch einen Tierpark mit vielen heimischen Tieren, wie Wolf, Elch, Bär, Luchs und Otter.

Tipp: Es lohnt sich nach 18 Uhr hinzugehen. Viele Touristen sind dann nicht mehr da und du hast die Möglichkeit alles in Ruhe anzuschauen.

 

 

 

 

7. GRÖNA LUND
Ist ein schöner und altmodischer Vergnügungspark mit verschiedenen Attraktionen, Restaurants, Konzerten und Tanzveranstaltungen und strahlt einen gewissen Charme aus.

 

 

 

 

8. MODERNA MUSEET, Insel Skeppsholmen
Das Museum für Moderne Kunst zeigt Ausstellungen schwedischer, nordischer und internationaler moderner und zeitgenössischer Kunst. Die Sammlung und einige Wechselausstellungen sind sogar kostenfrei. Auch für Kunstbanausen ein Muss 😉

 

 

 

 

9. SÖDERMALM
Ein Bummel durch den Szenestadtteil mit legeren Cafés und Kneipen, steilen Gässchen, abseits der Touristen, solltest du dir nicht entgehen lassen. Södermalm wurde auf einer Bergkuppe erbaut und ist ein idyllisches Fleckchen mit herrlichen Aussichtsplätzen.

 

10. KATARINA-AUFZUG (Katarinenhissen)
An der Schleuse Slussen kannst du über den von 1881 bis 1883 erbauten Personenaufzug mit dem Fahrstuhlführer nach Södermalm fahren und hast den besten Blick auf die geniale Verkehrskreuzung sowie einen atemberaubender Blick auf die Altstadt.

 

 

 

 

11. SCHLOSS DROTTNINGHOLM
Mit einem Dampfer gelangt man in ca. 60 Minuten zur privaten Residenz der schwedischen Königsfamilie. Dort kann im idyllischen Garten des Schlosses ebenfalls der Chinesische Pavillion, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte, besucht werden.

 

 

 

 

 

Schäreninseln

Wie ein Labyrinth aus ca. 30.000 Inseln setzen sich Stockholms Schären zusammen und nur ein Bruchteil davon ist bewohnt. Ein außergewöhnliches Flair in der fantastischen Inselwelt und den idyllischen Küstenregionen machen diese Region in den Sommermonaten besonders beliebt. Jeden zieht es ins romantische Naturparadies hinaus.

12. GRINDA
Betritt man die kleine Insel im Herzen der Schären, könnte man meinen, die Welt hat für einen kurzen Moment angehalten. Die ca. 2 Stunden Anfahrt vorbei an unzähligen Inseln, kleinen roten Badehäuschen ist bereits ein Erlebnis. Grinda – ein idyllisches Fleckchen mit tollen Bademöglichkeiten, aber auch bei einen 2,5 km langen Spaziergang kann man die Insel entdecken.

 

 

 

13. SANDHAMN
Ein Tag am äußersten Rand der Stockholmer Schären ist ein absoluter Ausflugsklassiker mit bunten Hölzhäusern, schönen Sandstränden und purem Sonnenschein – ein herrlicher Traum. Die Fahrt durch die Kiefern bewachsenen Inseln Richtung Ostsee dauert ca. 4,5 Stunden.

 

 

 

 

 

Abends ausgehen

14. DEBASER SLUSSEN
Restaurant, Bar & Club mit einheimischer Livemusik im Stockholmer Zentrum. Hier triffst du die Schweden beim Feierabendbier und Feiern bis zur Morgendämmerung. Teilweise finden auch internationale Auftritte von Indie, Elektro, Pop bis Hardrock statt.

 

 

 

 

15. ABSOLUT ICEBAR, Norrmalm
Bei -5 Grad und maximal 40 Minuten einen eiskalten Cocktail in der Hand zu halten, kann man sich sparen. Wer sich dennoch einmal in einen Mantel und Handschuhen in die Bar begeben möchte, muss auf jeden Fall vorreservieren.

 

 

 

 

Stockholm im Sommer… wo die Sonne nur kurz unter den Horizont versinkt und die Abenddämmerung direkt in die Morgendämmerung übergeht. Immer wieder eine Reise wert. Bist du schon einmal in Stockholm gewesen? Ich freue mich über deine Tipps.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply